Leistungsspektrum Radiologie Witten

An den zwei Wittener Standorten unserer Ranova Praxen bieten wir die radiologische Bilddiagnostik sämtlicher gut- und bösartiger Erkrankungen sowie CT-gesteuerte Interventionen, insbesondere minimalinvasive Schmerztherapie. Wir versorgen darüber hinaus das Evangelische Krankenhaus und das Marienhospital in Witten mit der gesamten röntgen- und nuklearmedizinischen Diagnostik sowie der MRT-Diagnostik.

Die Praxisstandorte sind mit hochwertigen und leistungsstarken Geräten ausgestattet. Die 2003 gegründete Gemeinschaftspraxis am Marienhospital ist im Jahr 2009 komplett umgebaut und mit einer neuen Röntgenanlage ausgestattet worden. Im selben Jahr wurde die Radiologie am Evangelischen Krankenhaus übernommen, ebenfalls umgebaut und mit einem Multi-Slice-Spiral-CT der neuesten Generation und einem der neuesten 1,5 Tesla-MRT-Geräte ausgestattet.

Der Standort am Evangelischen Krankenhaus Witten wird von Dr. Oliver Johann Wolf geleitet.

4 weitere Ärzte, 16 Mitarbeiterinnen im medizinisch-technischen Dienst und 5 Mitarbeiterinnen an der Anmeldung unterstützen ihn darin. Unsere Praxis wird jährlich nach einem strengen Prüfverfahren seit 2006 zertifiziert und verfügt über ein umfassendes Qualitätsmanagement nach der DIN-Norm 9001:2008. Wir legen besonderen Wert auf moderne, strahlungsarme Geräte.

An den Standorten in Gevelsberg und am Marienhospital in Witten wird das Mammographie-Screening angeboten. Unsere Praxis ist Abklärungscenter für das Mammographie-Screening im Ennepe-Ruhrkreis und im Kreis Herne. Dr. med. Volkmar Pallapies leitet als programmverantwortlicher Arzt das Screening-Programm des Ennepe-Ruhrkreises.

Ein Schwerpunkt am Standort des Evangelischen Krankenhauses besteht in der Tumordiagnostik und Verlaufsbeurteilung maligner Erkrankungen mit Hilfe der bildgebenden Diagnostik unter Berücksichtigung neuer Stadienkriterien (z.B. RECIST). Hierzu besteht eine enge Kooperation mit der Strahlentherapie und der onkologischen Fachabteilung des EVK im regelmäßig stattfindenden Tumorboard.

Weitere Schwerpunkte sind die Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule sowie neuroradiologische Fragestellungen.

Digitales Röntgen

Sämtliche konventionelle Röntgenaufnahmen in digitaler Technik

Spezialuntersuchungen:
Ganzbeinaufnahmen

 
Computertomographie (strahlungsarmer Mehrzeilencomputertomograph)

Gesamtgebiet Computertomographie

Spezialuntersuchungen: 
Computertomographie der Gefäße (CTA)
Computertomographisch gestützte Interventionen: Interventionelle Schmerztherapie (PRT / Facetteninfiltration)
Probebiopsien aus parenchymatösen Organen sowie Knochen
Digitale Rekonstruktionsverfahren (MIP / MPR / SSD)

 
Kernspintomographie

Gesamtgebiet Kernspintomographie

Spezialuntersuchungen:
Kernspintomographie der Gallenwege (MRCP)
Kernspintomographie des Gehirns bei Schlaganfall (Diffusions-MRT)
Kernspintomographie der Gefäße (Angio-MRT mit Tisch-Verschiebe-Technik)
Kernspintomographie des Dünndarms (Sellink-MRT)


Knochendichtemessung mit DEXA

Digitale Befunderfassung und Bildspeicherung

Qualitätsmanagment nach DIN EN ISO 9001 : 2008